Flächennutzungspläne | Weinort Osann-Monzel an der Mosel
 

Flächennutzungspläne

Der Flächennutzungsplan ist ein Planungsinstrument der öffentlichen Verwaltung im System der Raumordnung der Bundesrepublik Deutschland, mit dem die städtebauliche Entwicklung der Gemeinden gesteuert werden soll.

 

Die unterste Ebene der Raumordnung auf Ebene der Gemeinden wird als Bauleitplanung bezeichnet. Die Bauleitplanung ist zweistufig und kennt die Planungsinstrumente Flächennutzungsplan und Bebauungsplan. Der Flächennutzungsplan ist somit förmliches Instrument der Stadtplanung und Ausdruck der gemeindlichen Planungshoheit.

 

Die möglichen Inhalte, das Verfahren der Planaufstellung und die rechtlichen Folgewirkungen des Flächennutzungsplanes sind im Baugesetzbuch definiert. Ergänzende Vorgaben zu den Inhalten finden sich in der Baunutzungsverordnung.

 

Nebenstehend sind Ausschnitte des Flächennutzungsplanes der VG Wittlich-Land des aktuell gültigen Standes aus dem Jahre 2006 für die Ortsgemeinde Osann-Monzel inkl. der zugehörigen Zeichenerklärung (Legende) abgebildet.